04.07.2016, 07:46 Uhr

Schweren Verkehrsunfall mit zwei eingeklemmten Personen

Am Freitag, dem 1. Juli 2016, wurde die FF Sebersdorf zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei eingeklemmten Personen gerufen. Aus bisher unbekannter Ursache krachten zwei PKW´s frontal zusammen sodass beide Personen im PKW eingeklemmt und unbestimmten Grades verletzt wurden. Zur Unterstützung wurde die FF Ebersdorf nachalarmiert.
Am Einsatzort angekommen stellte sich heraus dass nur eine Person im PKW eingeklemmt war.
Unter Aufsicht des Notarztes konnte die eingeklemmte Person mittels hydraulischen Rettungsgerätes aus dem PKW befreit werden. Währenddessen wurde die andere Verletzte Person vom 2. Notarztteam betreut und versorgt. Zum Abtransport der Verletzten Personen wurden die Rettungshubschrauber C12 und C16 alarmiert.
In der gesamten Zeit wurde die L412 komplett gesperrt und eine Umleitung errichtet.
Nach dem Abtransport der Verletzten Personen wurde die Straße gereinigt, die verunfallten Autos wurden sicher abgestellt.
Um 19:45 Uhr konnten die Feuerwehren wieder ihre Einsatzbereitschaft melden.
Ein DANKE an die FF Ebersdorf für die gute Zusammenarbeit!!
Eingesetzte Kräfte:
RLF-A, LF-A und MTF-A Sebersdorf mit 15 Mann
RLF und LKW Ebersdorf mit 20 Mann, Polizei, Rettung, Notarzt,
Rettungshubschrauber C12 und C16

Bericht und Fotos: LM d.V. Melanie Arbesleitner
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.