17.10.2016, 10:44 Uhr

Ton trifft Leinwand

Daniela Popp, Anna Maria Tauser-Fürnpass, Gaby Jedliczka und Daniela Vogl bei der Vernissage.

Sinnliche Malerei und Keramikkunst ist noch bis 23. Oktober in der Galerie im alten Rathaus zu sehen.

Unter dem Motto "Clay & Canvas" - übersetzt Ton und Leinwand - gastieren gerade drei Künstlerinnen mit ihrer Werkschau in der Galerie im Alten Rathaus in Fürstenfeld. Sinnlich in Szene gesetzte Malerei von Anna-Maria Tauser-Fürnpass reiht sich hier an Ton- und Keramikkunstwerken von Daniela Popp und Daniela Vogl.

Brandverfahren aus dem Mittelalter

Sofort ins Auge sticht die spezielle Oberflächengestaltung und Brandtechnik. Die naturbelassene Farbkombination aus Braun und Schwarz ergibt sich aus den angewendeten Naturbrandverfahren wie Schwarz-, Mehl- oder Milchbrand, die zum Teil bereits im Mittelalter kannte. Angefertigt aus einer Spezialtonmasse mit hohem Schamottanteil machen jedes Stück mit individueller Farbgebung und Form zum Unikat.
Mit Liebe zum Detail gefertigte Tonbäume harmonieren mit bauchigen Gefäße und ausdrucksstarken Skulpturen, die sich neben den farbenfrohen Leinwandkunstwerken perfekt ins Szene setzen. Für die musikalische Umrahmung der Vernissage, die durch Gemeinderätin Gaby Jedliczka eingeleitet wurde, sorgte das Duo Intento. Zu sehen ist die Ausstellung bei freiem Eintritt noch bis 23. Oktober, täglich von 10 bis 12 und von 17 bis 19 Uhr in der Galerie im alten Rathaus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.