29.05.2016, 09:50 Uhr

Verkehrsunfall mit Eigenverletzung

(Foto: KK)
Fürstenfeld. Ein Pkw-Lenker kam Samstagmorgen, 28. Mai 2016, aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Wegweiser. Der Lenker wurde schwer verletzt.
Gegen 5.15 Uhr lenkte ein 45-jähriger ungarischer Pkw-Lenker sein Fahrzeug auf der Bundesstraße B319 aus Richtung Rudersdorf kommend in Richtung Fürstenfeld. Bei Straßenkilometer 57,6 kam er aus ungeklärter Ursache rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Wegweiser und wurde über einen Bach katapultiert. Der Pkw kam nach rund 50 Metern mit Totalschaden in einem Acker zum Stillstand. Der 45-Jährige, der sich alleine im Fahrzeug befand, wurde bei dem Unfall schwer verletzt und nach Erstversorgung durch den Notarzt vom Rettungshubschrauber in das LKH Graz geflogen.

Quelle: Landespolizeidirektion Steiermark
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.