02.08.2016, 14:06 Uhr

Von Kräuterhexen bis Wiesendudler

Ganz schön voll waren die Körbe nach dem gemeinsamen Kräutersammeln auf der Wiese. Im Anschluss wurde damit ein Mittagessen gezaubert.

12 Kids hatten bei der "Wiesenküche" in Altenmarkt viel Spaß.

Wissenswertes rund um die Kräuterküche stand beim Ferienprogramm "Wiesenküche", das im Zuge des Fürstenfelder Ferienpasses Altenmarkt stattfand, am Programm. Nach dem gemeinsamen Sammeln von Schafgabe, Brennnessel, Vogelwicke, Spitzwegerich und Co. wurden diese von den 12 Kindern fein geschnitten und am Lagerfeuer zu einem köstlichen Mittagessen, bestehend aus Wildkräutersuppe, Folienkartoffeln mit Kräuterdip und Kräuter-Steckerlbrot verarbeitet. Dazu gab es einen spziellen selbstgebrauten Wiesendudler. "Das gemeinsame Erlebnis in und mit der Natur stand bei uns im Vordergrund", erklärte Kräuterpedagogin und Veranstalterin Sabrina Hanfstingl, die den interessierten Kindern beim Kochen über die unterschiedlichen Eigenschaften der zu verarbeitenden Pflanzen Auskunft gab.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.