29.08.2016, 13:07 Uhr

Vorau: LKW-Brand in Vornholz

Am Freitag, 26. August um 10.01 Uhr wurde die Feuerwehr Vorau zu einem Fahrzeugbrand in Vornholz, Nähe Gasthof "Heribert" gerufen. Ein Großteil der Kameraden, die mit Vorbereitungsarbeiten für die kommenden Festlichkeiten der FF Vorau beschäftigt waren, rückte umgehend zum Rüsthaus ab. Insgesamt waren nach wenigen Minuten das neue Hilfelöschfahrzeug 4 (HLF-4), das Rüstlöschfahrzeug und das Löschfahrzeug mit 19 Mann auf der Anfahrt zum Einsatzort.
Ein LKW mit einer Betonpumpe war aus ungeklärter Ursache auf der Gemeindestraße in Brand geraten. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Führerhaus in Vollbrand.
Sofort wurde von der Mannschaft des HLF-4 mit der Brandbekämpfung mittels Schaum begonnen. Der Brand konnte damit rasch unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Der LKW wurde trotzdem erheblich beschädigt und zum Abschleppen an ein Abschleppunternehmen übergeben.
Für die Dauer der Bergung blieb die FF Vorau vor Ort um bei einer neuerlichen Brandentstehung am LKW schnellstmöglich eingreifen zu können.

Bericht und Fotos: FF Vorau
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.