26.06.2016, 16:02 Uhr

Zwei Tage das Mekka der Feuerwehren

Schlusskundgebung in der Marktgemeinde Ilz mit hochkarätigen Ehrengästen (Foto: KK)

In der Marktgemeinde Ilz waren anlässlich des Landesfeuerwehrtages mit Leistungsbewerb über 3.300 Florianis zu Gast.

Bei schweißtreibenden Temperaturen erteilte Landesbewerbsleiter OBR Johann Hönigschnabl im Beisein des Österreichischen Feuerwehrverbandspräsidenten, Landesfeuerwehrkommandant Albert Kern in der Sportarena Ilz den Startbefehl zum diesjährigen Landesfeuerwehrleistungsbewerb, bei dem rund 2.000 Florianis in insgesamt 390 Durchgängen Höchstleistungen zeigten. In einer rund zweijährigen Vorbereitungszeit waren der 132. Landesfeuerwehrtag mit dem 52. Landesfeuerwehrleistungsbwerb von den Gastgebern, der Marktgemeinde Ilz und den 6 Wehren im Abschnitt 2 des Bereiches Fürstenfeld perfekt organisiert worden. Bei Delegeiertensitzung sowie zur großen Schlusskundgebung, bei der über 3.300 Florianis in Ilz aufmarschierten, waren auch Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Landesrat Anton Lang zugegen. 2017 findet der Landesfeuerwehrtag in Judenburg statt, für 2018 erhielt Murau bei der Delegiertensitzung den Zuschlag.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.