10.08.2016, 12:28 Uhr

Auf der Rennpiste in Ilz heulten die Motoren

Publikumsliebling Matthias Auinger begeisterte mit seinem schnellen Mini die Motorsportfans in Ilz. (Foto: Daniel Kocher)
Beim vierten Rennen der siebenten Saison des von Stefan Kober organisierten Slalom-Racecups gingen rund 80 Piloten aus ganz Österreich bei perfekten Bedingungen auf dem ProRast-Gelände in Ilz an den Start. Die anfänglich rutschige Strecke wurde im Lauf des Rennes griffiger, die Rundenzeiten umso schneller.
Von Beginn weg kristallisierte sich ein Kampf um die Tagesbestzeit zwischen Patrick Mayer (Golf GTI), Florian Mauhart (Formel Arcobaleno), Christian Mayr (VW Käfer) und dem extrem stark fahrenden Mini-Piloten Matthias Auinger heraus. Der Tagessieg ging schlussendlich an Patrick Mayer, den anscheinend in dieser Saison keiner zu schlagen vermag. Die Tagesbestzeit sicherte sich Formelpilot Pilot Florian Mauhart. Matthias Auinger wurde mit seinem Mini und seiner spektakulären Fahrweise zum Publikumsliebling und sicherte sich seinen ersten Klassensieg (Ergebnisse: www.slalomracecup.at) Das Finale des ARBÖ SlalomRaceCup 2016 findet am 1. Oktober im PS Racing Center in Greinbach statt.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.