19.09.2016, 06:51 Uhr

Fürstenfeld mit tollem Auswärtssieg

Roland Brandner (l.) hatte als dynamischer Sechser großen Anteil am FSK-Sieg. (Foto: KK)

Mit einer starken Leistung holte der Fürstenfelder SK in Gnas drei Punkte.

Obwohl Fürstenfeld Trainer Christian Waldl mit seinem Mittelfeldmotor Michael Goger einen wichtigen Spieler vorgeben musste, setzte sich seine Mannschaft in Gnas mit 2:0 durch. Nach nervösem Beginn bekam der FSK das Match in den Griff. Vor Seitenwechsel scheiterte Domagoj Beslic noch am Gnaser Keeper Philip Stocker und es ging mit 0:0 in die Pause. Nach der Pause war es wieder Gnas Keeper Stocker, der einen Jedlizcka Schuss entschärfen konnte. Als die Gnaser Abwehr bei einem Corner Beslic übersah, köpfelte der Fürstenfeld Goalgetter zum 1:0 für die Gäste ein (62.). Die Waldl Elf setzte gleich nach. Als Mario Krammer auf der linken Seite frei gespielt wurde, konnte er eine präzise Flanke schlagen. Wieder war Beslic zur Stelle und legte per Kopf ideal für den anstürmenden Glaser auf, der keine Mühe hatte, aus kurzer Distanz zum 2:0 Endstand ein zu drücken (67.). Damit war nach drei sieglosen Partien der erste Dreier für den FSK fixiert. "Kompliment an meine Mannschaft", lobte FSK- Trainer Waldl. Der Fürstenfelder Sportklub empfängt am kommenden Freitag, 23. September, um 19 Uhr Frohnleiten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.