17.10.2016, 08:07 Uhr

Fürstenfeld siegt weiter

Michael Grasser (r.) trug mit einer starken Leistung viel zum FSK Erfolg bei. (Foto: KK)

Mit dem 3:1 Heimsieg gegen Heiligenkreuz feierte Fürstenfeld den fünften Sieg in Folge.

Im Landesliga Heimspiel gegen Heiligenkreuz hatten die FSK-Fans bereits nach vier Minuten Grund zum Jubeln. Roland Brandner war nach einer Ecke mit dem Kopf zur Stelle und es hieß 1:0 für den FSK. In Minute 13 zog Heiligenkreuz Verteidiger Beciri an Domagoj Beslic die Norbremse und der FSK-Topscorer erhöhte per Elfmeter selbst auf 2:0. In der Folge wurde Heiligenkreuz stärker und kam nicht unverdient durch Darko zum Anschlusstreffer ((32.). In der zweiten Hälfte steigerte sich der FSK wieder. Vorerst scheiterte Domagoj Beslic nach guter Kombination mit Michael Grasser an Gästekeeper Schlögl, der den Schuss an die Stange lenkte. Wenig später rettete Jure Jevsenak nach Beslic Schuss auf der Linie. Schließlich war es dann aber doch Beslic, der mit seinem neunten Treffer in den letzten sechs Partien nach Vorarbeit von Michael Goger alles klar zum 3:1 Erfolg für den FSK machte. Er nahm eine Flanke sehenswert ganz im Stil eines Goalgetters mit der Brust herunter und drückte zur Entscheidung ein. Damit machte Fürstenfeld in der Tabelle einen gewaltigen Satz nach vor. Die Waldl-Truppe katapultierte sich von Platz zwölf auf Rang sieben nach vor. "Wir haben diesmal nicht so stark wie zuletzt gespielt. Leider haben wir es versäumt, nach der frühen 2:0 Führung entsprechend nach zu setzen. Nach einigen Möglichkeiten in der zweiten Halbzeit geht unnser Sieg aber bestimmt in Ordnung", sagte FSK Trainer Christian Waldl nach dem Spiel. Der Fürstenfelder Sportklub gastiert am Sonntag, 23. 10. 2016, um 14 Uhr in Kapfenberg bei den KSV Amateuren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.