18.03.2016, 20:55 Uhr

Fürstenfeld siegte im Derby

Bastian Jedlizcka (li) markierte nach einem Fehler in der Anger Abwehr das 2:0 für den FSK. (Foto: KK)

Mit einem 2:1 Derbysieg in Anger gab der Fürstenfelder Sportklub ein kräftiges Lebenszeichen.

Die Gäste aus Fürstenfeld begannen das Derby in Anger aktiver und bestimmten vor Seitenwechsel das Spielgeschehen. Logische Folge war der Führungstreffer durch Mario Krammer in der 14. Spielminute. Er verlängert eine Flanke von rechts ins Tor von Anger. Ein Schuss von Andreas Glaser verfehlte nach einer Flanke von Andreas Wilfling knapp sein Ziel. Anger hatte in den ersten 45 Minuten wenig zu bieten. Zwei Freistöße brachten FSK Keeper Michael Grassmugg nicht in Verlegenheit, ansonsten waren die Hausherren in der Offensive harmlos. Nach der Pause kamen die Hausherren spielerisch auf, zu zwingenden Torchancen kamen sie vorerst aber nicht. Als Bastian Jedlizcka nach einem Fehler in der Anger Abwehr zum 2:0 für den FSK ein schoss, schien die Partie gelaufen. Nach einem Foul im Fürstenfeld Strafraum verwertete Atangana den Strafstoß zum Anschlusstreffer und es folgte eine turbulente Schlussphase, in der die FSK Abwehr aber dicht hielt und den knappen aber verdienten Sieg über die Distanz rettete. Mit diesem Sieg konnte der FSK Richtung Mittelfeld der Tabelle Terrain gut machen. Der Fürstenfelder Sportklub hat in den nächsten beiden Runden ein Heimspiele. Am Freitag, 25. März 2016, empfängt die Waldl-Truppe um 19 Uhr die KSV Amateure und am 1. April ebenfalls um 19 Uhr den SV Zeltweg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.