05.06.2016, 07:29 Uhr

Fürstenfeld verteidigte Heimserie

Michael Grasser (li.) bot eine starke Partie in der FSK Abwehr. (Foto: KK)

Der Fürstenfelder Sportklub ist nach dem 0:0 gegen Gnas seit zehn Heimspielen ohne Niederlage.

Die Hausherren fanden besser in dieses Spiel. Nach guten Aktionen von Goger und Giermair hatte Christoph Ratschnig Pech. Sein Schuss aus etwa 20 Meter prallte von der Stange zurück ins Feld (21.). Obwohl der FSK weiter das Spiel bestimmte, ging es mit 0:0 in die Pause. Nach Seitenwechsel erhöhte der FSK den Druck. Krammer (55. und 57.) und Goger (63.) konnten gute Chancen aber nicht nützen. Bei der einzigen Gelegenheit der Gäste klärte FSK Verteidiger Michael Grasser in höchster Not im Hineinrutschen (73.). Weil auch Kapitän Andreas Glaser am ausgezeichneten Gästekeeper Alex Roth scheiterte, blieb es beim 0:0 (78.). Damit verteidigte der FSK die stolze Heimbilanz mit 10 Spielen ohne Niederlage und bleibt in der Tabelle auf Rang neun. Mit einem Punktegewinn im letzten Saisonspiel in Frohnleiten am 10. Juni 2016 um 19 Uhr könnte man noch auf Platz acht vorrücken. Voraussetzung dafür wäre eine Niederlage von Lebring gegen Bad Gleichenberg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.