08.08.2016, 07:26 Uhr

Hartberg ließ Sieg liegen

Manfred Gollner (r.) lieferte im Hartberg Dress eine starke Partie. (Foto: KK)

Obwohl der TSV Prolactal in Gurten 90 Minuten dominierte wurde es am Ende nur ein 1:1 Remis.

Für Tabellenführer TSV Prolactal Hartberg begann im Regionalligamatch im oberösterreichischen Gurten alles programmgemäß. Man diktierte vom Start weg das Spielgeschehen. Nach einem weiten Pass von Gollner verlängerte ein Gurten Abwehrspieler das Leder zu Tadic, der noch einen Gegner aussteigen ließ und aus 20 Metern genau in die Kreuzecke zur Hartberg Führung traf. (28.). In der Folge versäumte es Hartberg das Match zu entscheiden. Einmal wurde Vaschauner zu Unrecht wegen Abseits zurückgepfiffen. "Als er von einem Gegner brutal gefoult wurde, drückte der Schiri beide Augen zu, denn da hätte es "Rot" geben müssen", erklärte Hartberg Sektionsleiter Erich Korherr. Einige Minuten später wurde auch Tadic hart attackiert, danach kam es zu einem Gerangel und der Hartberg Goalgetter musste mit "Rot" unter die Dusche (75.). Als dann in der Schlussphase Hartberg Keeper Bartosch einen eher harmlosen weiten Pass nicht festhalten konnte, kamen die Oberösterreicher zum glücklichen Ausgleich (84). Tadic wird nun im Derby gegen Lafnitz am Samstag, 13. August, um 19 Uhr in der Profertilarena fehlen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.