07.08.2016, 20:39 Uhr

Lafnitz feierte Heimsieg

Christoph Gschiel (2. v. l.) wurde gelegt, Mario Kröpfl (hinten) verwandelte den Elfer zum Siegestreffer. (Foto: KK)

Ein Elfmetertor in der zweiten Halbzeit entschied die Partie zugunsten der Oststeirer.

Das war ein hartes Stück Arbeit, denn Vorwärts Steyr präsentierte sich weit stärker, als man es nach den ersten beiden Runden erwarten durfte. Man fand vorerst kein Mittel, um die kompakte Abwehr der Oberösterreicher in Verlegenheit zu bringen. Als Christoph Gschiel nach einem energischen Vorstoß aber im Strafraum gelegt wurde, behielt Mario Kröpfl die Nerven und verwertete den Strafstoß zum siegbringenden Treffer für den SV Licht Loidl Lafnitz (66.). Danach hatte Lafnitz einmal Glück, denn die Gäste trafen nach einer schönen Aktion nur die Stange. Die Mannschaft von Ferdinand Feldhofer rangiert nun in der Tabelle als einziges Team ohne Gegentreffer hinter Bezirksrivalen TSV Prolactal Hartberg an der zweiten Stelle. Am kommenden Samstag, 14. August 2016, kommt es um 19 Uhr zum Regionalliga Mitte Bezirksderby TSV Prolactal Hartberg gegen Licht Loidl Lafnitz in der Hartberger Profertilarena.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.