19.03.2016, 20:28 Uhr

Lafnitz landete Heimsieg

Christopher Feiner (Mitte) fixierte in der Schlussphase mit einem Doppelpack den 4:0 Endstand. (Foto: KK)

Ein 4:0 Kantersieg gegen Wallern bringt den SV Licht Loidl Lafnitz auf die Überholspur.

Der SV Licht Loidl Lafnitz machte mit dem Tabellenvorletzten Wallern kurzen Prozess und schickte die Oberösterreicher mit einer 4:0 Packung nach Hause. Es begann für die Hausherren perfekt. Bereits in der 3. Minute war Christian Kröpfl nach einer Ecke von Mario Kröpfl zur Stelle und besorgte die 1:0 Führung. Als die Wallern Abwehr das Leder nicht weg brachte, bediente Friedl seinen Stürmerkollegen Tieber ideal und es hieß 2:0 (37.). In der zweiten Halbzeit war Lafnitz spielbestimmend, es dauerte aber bis zur Schlussphase, ehe der für Friedl eingewechselte Christopher Feiner mit einem Doppelpack den 4:0 Endstand fixierte (83. und 87.). Der SV Licht Loidl Lafnitz gastiert bereits am Gründonnerstag, 24. März, um 19 Uhr bei den WAC Amateuren. Am Ostermontag, 28. März, steht für den SV LLL um 14 Uhr das Steirercupmatch in Allerheiligen am Programm.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.