09.04.2016, 16:10 Uhr

Lafnitz Serie ging zu Ende

Georg Grasser brachte nach Seitenwechsel viel Schwung in das lafnitzer Team. Mehr Bilder auf www.woche.at. (Foto: KK)
Die positive Serie des SV Licht Loidl Lafnitz ging in St. Florian mit einer 1:3 Niederlage zu Ende. "Wir hatten keinen guten Tag, dazu ließen wir einige Chancen aus und mit zwei Stangenköpflern kam auch Pech dazu", sagte Feldhofer. Für den Ehrentreffer sorgte Christoph Feiner. Nun warten auf den SV LLL zwei Heimspiele. Am Freitag, 15 April, um 19 Uhr ist der SV Gurten in der Fußballarena Lafnitz zu Gast, am Dienstag, 19. April, folgt um 19 Uhr das Nachtragsspiel gegen die Sturm Amateure. "Wir brauchen nicht in Panik verfallen und unser gewohnt gutes Spiel abrufen, dann sollte es wieder klappen", glaubt Trainer Feldhofer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.