11.09.2016, 20:45 Uhr

Schmerzliche FSK Niederlage

Tobias Koller (r.) wird in die FSK Abwehr zurückkehren. (Foto: KK)

Trotz guter Leistung musste sich der Fürstenfelder SK dem SV Mettersdorf 1:2 geschlagen geben.

Vorerst lief im Heimspiel gegen Aufsteiger Mettersdorf für den Fürstenfelder Sportklub alles nach Plan. Domagoj Beslic brachte die Hausherren nach einem Eckball von Bastian Jedlizcka per Kopf mit 1:0 in Führung (18.). Danach machte Mettersdorf viel Druck und Daniel Rossmann glich aus, nachdem die FSK Abwehr den Ball nicht weg brachte (28.). Nach Seitenwechsel waren die Hausherren vorerst die bessere Mannschaft. Nach einem herrlichen Solo scheiterte Beslic an Gästekeeper Winter und bei einem klaren Handspiel im Mettersdorf Strafraum blieb der Elferpfiff aus. "Diese Fehlentscheidung brach unseren Spielfluss", war Fürstenfeld Trainer Christian Waldl enttäuscht. Mettersdorf wurde wieder stärker. Nach einem Fehler beim Stellungsspiel der FSK Innenverteidigung war Metersdorf Stürmer Alexander Rother zur Stelle und überhob FSK Keeper Jeitler gekonnt zum 2:1 Siegestreffer. In der Folge machten die Gäste die Abwehr dicht und konterten stark. Fürstenfeld Keeper Florian Jeitler verhinderte in dieser Phase eine höhere Niederlage, als er zweimal gegen den anstürmenden Gerd Licaj bei Eins gegen Eins Situationen retteten konnte. Der Fürstenfelder Sportklub gastiert am kommenden Freitag, 16. September 2016, um 19 Uhr in Gnas. "Die Südsteirer feierten zuletzt drei Siege in Folge, das wird ein ganz schweres Match für uns", sagte FSK Coach Christian Waldl, der seine Mannschaft vermutlich umstellen wird. Ziemlich fix ist, dass Tobias Koller wieder in die Innenverteidigung zurückkehren wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.