08.08.2016, 21:51 Uhr

Tolle Leistungen bei der 3. Etappe der Radjugendtour Oststeiermark

Die Sieger der 3. Etappe mit Bgm. Karl Maderbacher, Antonia Kirchsteiger, LAbg. Anton Kogler und Vzbgm. Patritz Rechberger
Die 3. Etappe der diesjährigen Radjugendtour Oststeiermark führte vorwiegend durch das Joglland. Von Miesenbach. Wo das Rennen gestartet wurde, ging es über das Schloffereck nach Pöllau – Gschaid – Birkfeeld – Kreuzwirt – Wenigzell – Waldbach – Beigütl nach Vorau (72,1 km), wo die jungen Radrennfahrer beim Zielsprint durch die Lindenallee zum Stift Vorau nochmals ihr Bestes gaben.
118 Europas beste Jung-Radsportler unter 17 Jahren bewältigten den sehr anspruchsvollen Kurs mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 37,6 km/h. Den Sieg holte sich der Slowake Stefan Michalicka (1.54:57 h) vor seinem Landsmann Matej Blasko (1.55.07 h) und dem Dänen Mattias Skjelmose Jensen (1.54.07 h).
Bei der Siegerehrung vor dem Stift Vorau übergaben LAbg. Anton Kogler, der Vorauer Vzbgm. Patritz Rechberger, der Miesenbacher Bgm. Karl Maderbacher und die Tourismusreferentin Antonia Kirchsteiger die Preise und Trikots an die Sieger.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.