20.05.2016, 08:37 Uhr

Aus Leidenschaft für Holz

Mitglieder der Jungen Wirtschaft zu Gast bei Rubner Holzindustrie.

Beeindruckende Zahlen präsentierte Albert Weissensteiner, Geschäftsführer der Rubner Holzindustrie in Rohrbach an der Lafnitz, Mitgliedern der Jungen Wirtschaft Hartberg und Fürstenfeld anlässlich der jüngsten Fachexkursion. Rund 100 Mitarbeiter verarbeiten jährlich ca. 260.000 Festmeter Holz und sorgen damit für einen Jahresumsatz von mehr als 40 Millionen Euro. Zur Verdeutlichung: Die durchschnittliche Anlieferung beträgt ca. 50 LKW-Züge pro Tag.
Kernkompetenz des Rohrbacher Werkes ist die Produktion von Leimholz, das mit einer Länge von bis zu 13,5 Metern hergestellt wird. Im Rahmen einer Führung präsentierte Weissensteiner nicht nur das Unternehmen, sondern auch die Philosophie der Rubner-Unternehmensgruppe: „Wir engagieren uns für den Rohstoff Holz mit Nachhaltigkeit, Innovation und hohem Qualitätsanspruch.“
Für die Junge Wirtschaft betonte Bezirksvorsitzender Patrick Handler, dass es gerade für Jungunternehmer und künftige Betriebsnachfolger wichtig ist, über den Tellerrand des eigenen Unternehmens hinauszublicken und damit den eigenen wirtschaftlichen Horizont zu erweitern.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.