22.03.2016, 15:49 Uhr

„Letschy“ übernimmt GRUAM

Neben Bürgermeister Werner Gutzwar fanden sich noch viele weitere bekannte Gesichter zur Neueröffnung der GRUAM ein.
Seit nunmehr 50 Jahren ist die GRUAM fester Bestandteil des Fürstenfelder Nachtlebens. Man bringt wohl kaum einen Namen mehr in Verbindung mit diesem Lokal als den von Harald „Letschy“ Lederer. Seit Beginn dieses Jahres ist er nun auch Inhaber und Pächter der GRUAM. Vor Kurzem lud er zur inoffiziellen Eröffnungsfeier mit Wein und Jause vom Buschenschank Habersack. Zum ersten Mal seit dem Umbau 1993 erhielt die GRUAM einen neuen Anstrich und unter anderem findet sich jetzt ein Portrait von Günter Timischl an den Wänden des Kultlokals. Ab Mai soll es laut Harald Lederer auch Monatsprogramme mit Live Konzerten und anderen Themenschwerpunkten geben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.