12.07.2016, 16:00 Uhr

Motivationsblockaden - Unser Leben im Hamsterrad

Höher, Schneller, Weiter- wir sind ständig in Bewegung. Wir bemühen uns jeden Tag das Beste herauszuholen, Leistung zu bringen und Schneller als die Anderen zu sein. Bewegung ist auch etwas Gutes, sie bringt uns weiter, spornt uns an und bringt uns unseren Zielen näher. Dennoch braucht jeder Part seinen Gegenpart. "Innehalten" - einfach einmal stehen bleiben. Stillstand ist nicht unmittelbar etwas Negatives, manchmal braucht es Stillstand um wieder etwas in Bewegung zu bringen. Es ist wichtig sich kleine Momente des Innehaltens frei zu schaufeln. Wir dürfen uns von den Gedanken lösen immer schneller als die Anderen sein zu müssen. Wir dürfen unseren eigenen Weg gehen, eigene Spuren ziehen, im eigenen Tempo. In unserer schnelllebigen Zeit ist es sehr schwierig aus dem Hamsterrad auszusteigen, vielleicht ist es für manche in ihrer individuellen beruflichen oder privaten Situation auch nicht leicht möglich, dennoch ist es an der Zeit es zu versuchen. Kurze Momente des Stillstandes können uns erden und uns die Fähigkeit geben den Blick auf das Wesentliche nicht zu verlieren. Wir müssen lernen diesen Stillstand auszuhalten, gepolt von der Gesellschaft immer in Bewegung zu sein, ist es an der Zeit wieder zu lernen, einfach nur im Moment zu leben. Eine hervorragende Lehrmeisterin dafür ist die Natur. Sie lehrt uns wesentliche Dinge, die wir in unserer hochzivilisierten Gesellschaft verloren haben. Wenn ein Gewitter aufzieht, heißt es Ruhe bewahren und sich in einem Unterschlupf zu schützen. Diese Erfahrungen können wir im Alltag umsetzen - Was tun wir, wen im Leben ein Gewitter aufzieht...? Ist unser Hamsterrad in diesem Fall hilfreich?

Was hat Freinatur nun damit zu tun? In meiner Arbeit versuche ich die Projekt und Seminarteilnehmer durch gezieltes Fokussieren aus dem Hamsterrad zu locken. Leistung kann nur im Kraftvollen Zustand erreicht werden. Durch Erschöpfung erreichen wir weder Qualität noch Quantität. Es ist mir wichtig Menschen zu motivieren ohne dabei Druck auszuüben.


Motivation ist ein wichtiges Kriterium für qualitative und produktive Arbeit. Motivierte Mitarbeiter/innen bringen mehr Leistung, nicht weil sie müssen, sondern weil SIE WOLLEN ...

Durch mehr Motivation am Arbeitsplatz und gezieltes Ressourcentraining - bleibt mehr Energie, Lust und Zeit für die Freizeit und das Privatleben. Je mehr Zeit und Energie wir in Dinge investieren können, die uns Spaß machen und Freude bereiten, desto mehr Energie bringen wir auch für andere Dinge und Aufgaben auf - also ein positiver Kreislauf der Motivation

Mit einem Outdoor Teambuilding, einer Klausur oder einem Projekt können Motivationsblockaden gelöst werden. Es ist möglich in der Gruppe aber auch Einzeln zu arbeiten.

Ich freue mich auf eure Anfragen unter elisabeth@freinatur-steiermark.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.