13.06.2016, 08:16 Uhr

Afrika - neu gesehen

Univ.-Prof. Walter Sauer, Obmannstellvertreter vom Gailtaler Heimatmuseum, Christian Essl, Stadtrat Hannes Burgstaller (von links) (Foto: KK)

Walter Sauer hält im Gailtaler Heimatmuseum einen Vortrag über Afrika.

MÖDERNDORF. Dass man einst den Kautschukarbeiterinnen im Kongo bei Nichterfüllung der Arbeitsnorm die Hände abgehackt hat oder dass wir heute in unseren Smartphones und Handys Koltan haben, welches unter menschenunwürdigen Bedingungen im Ostkongo abgebaut wird, wusste man vielleicht nicht, konnte man aber erfahren – kompetent vorgetragen vom Afrikaexperten Walter Sauer im Gailtaler Heimatmuseum in Möderndorf.


Ungeschminkte Wahrheit

In einem ausgesprochen interessanten Vortrag befasste sich Sauer vor allem mit historischen und aktuellen Verbindungen zwischen dem afrikanischen Kontinent und seinen Spuren in Kärnten und Österreich. Ebenso beleuchtete er auch die dunkle Seite europäischer Spuren am schwarzen Kontinent und brachte mit der ungeschminkten Wahrheit eine Spur von „Schauder“ in die Gesichter der interessierten Zuhörer!
Der informative Abend im Gailtaler Heimatmuseum klang bei anregenden Gesprächen und guter Laune aus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.