07.06.2016, 19:00 Uhr

Arnoldstein und Tarvis wollen gemeinsames EU-Projekt starten

Bürgermeister Renato Carlantoni (Tarvis) und Bürgermeister Erich Kessler (Arnoldstein) (Foto: KK)
ARNOLDSTEIN, TARVIS. Die Gemeinden Tarvis und Arnoldstein haben beschlossen ein gemeinsames EU-Projekt (INTERREG) einzureichen. Dabei geht es um die Stärkung der touristischen Infrastruktureinrichtungen entlang des Alpe-Adria-Radweges, welcher

die beiden Gemeinden verbindet. Im Speziellen sollen zwei Museen etabliert werden, welche die Geschichte der nunmehr freundschaftlich verbundenen Grenzregion im Hinblick auf seinerzeitige Zoll- und Grenzkontrollen aufarbeiten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.