12.07.2016, 07:30 Uhr

Bühne frei fürs Kino unter freiem Himmel

Sie haben das Open Air Kino initiiert: Nina Aichholzer, Kelvin Popovic, Denin Matoruga (vorne) und Max Sachs (v.l.) (Foto: Privat/Max Sachs)

HAK-Schüler Max Sachs und seine Kollegen starten Open-Air-Projekt am See.
Von Iris Zirknitzer

KHÜNBURG, PRESSEGGER SEE. Das Naheliegende findet man oft gleich um die Ecke. Auf der Suche nach einem Projekt für die Matura hatte der Gailtaler Max Sachs die zündende Idee. „Weil es abends um den Pressegger See relativ ruhig und beschaulich zugeht, kam mir der Gedanke, ein Freiluftkino zu organisieren“, sagt der 18-jährige.


Seeregion beleben

Damit will der Khünburger die Abendstunden in der Seegegend etwas beleben. Gemeinsam mit drei Kollegen aus der Maturaklasse 4C der HAK in Villach hat Max dafür alle Hebel in Bewegung gesetzt. Bei der Location war man sich schnell einig: Das Strandbad Hermagor Pressegger See soll zur Bühne für das Kino unter freiem Himmel werden.

Gemeinde unterstützt

Im ersten Schritt haben die Schüler mit dem Betreiber des Bades, die Stadtgemeinde Hermagor, Gespräche geführt. Nachdem Bürgermeister Siegfried Ronacher die Zusage erteilt hat, brachte das Quartett alles Notwendige ins Laufen. Beamer und Leinwand stellte ebenso die Gemeinde zur Verfügung. Beim Österreichischen Filmverleih suchten die Jungs und Mädels um die Lizenz für die Ausstrahlung der Filmstreifen an. Nachdem auch hier rechtlich alles in die Wege geleitet wurde, stand dem mobilen Kino nichts mehr im Wege. Jeden Donnerstag im Juli wird ein Film gezeigt. „Wir haben uns die drei Genres Action, Komödie und Animationsfilm entschieden“, sagt Sachs.
Am 14. Juli startet der erste Kinoabend unter dem Himmelszelt mit der Komödie „Alles steht Kopf“. Beginn ist um 21. Uhr. Einlass ist ab 19 Uhr.
Der Eintritt ist gratis. „Freiwillige Spenden sind aber sehr willkommen. „Wir möchten den Erlös einem wohltätigen Zweck zukommen lassen“, sagt Max Sachs.

DJ PinteX legt auf

Von 19 bis 21 Uhr sorgt DJ PinteX, alias Christoph Pinter für coolen Sound. Bereits im Vorfeld des Kinoabends können sich die Besucher von dem Rhythmus der Musik in Stimmung versetzen lassen. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Vor der Filmvorführung bietet Omer Britvarevic im Restaurant im Strandbad ein Abendbuffet an. „Wenn das Projekt gut anläuft und erfolgreich ist, kann es nächstes Jahr eine neue Maturaklasse weiter führen, so Sachs.

Zur Sache:

Im Rahmen eines Maturprojektes veranstalten die Schüler und Schülerinnen der HAK Villach in Kooperation mit der Stadtgemeinde Hermagor Pressegger See ein Mobiles Kino im Strandbad Hermagor.
Kinoprogramm:
Jeden Donnerstag im Juli wird ein Film gezeigt. Drei Genres stehen zur Auswahl: Animationsfilm, Action und Komödie.

Die Termine:
14. Juli – Film: Alles steht Kopf
21. Juli – Film: James Bond – Spectre
28. Juli – Film: Die Trauzeugen

Beginn ist jeweils um 21 Uhr
Die Vorstellungen finden bei jedem Wetter statt. Bei Regen im überdachten Zelt vor dem Seerestaurant.

•Sitzplätze: ca 150
•Der Eintritt ist frei
•Freiwillige Spenden kommen einem caritativen Zweck zu Gute.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.