17.06.2016, 09:00 Uhr

Full Metal Mountain: Spendenübergabe an den Kindergarten Pressegger See

Klaus Herzog (Nassfeld-Liftgesellschaft), Angelika Jarnig (Leiterin Kindergarten Pressegger See, Bürgermeister Siegfried Ronacher mit einigen Kindern vom Kindergarten (Foto: nassfeld.at)

Initiatoren von Full Metal Mountain zeigen großes Herz und spenden für die Kids vom Kindergarten in Presseggen.

HERMAGOR. Seit vergangenem Winter ist Europa bekanntlich um ein weiteres Metal-Paradies reicher: 2.000 Metalheads feierten vom 29. März bis 2. April 2016 begeistert den Auftakt von „Full Metal Mountain“ am Nassfeld. Fünf Tage lang wurde in Kärntens größtem Skigebiet mit über 30 Bands der härteste Ski-Urlaub Europas gefeiert. Die erfolgreiche Erstauflage lockte Wintersport- und Metalfans aus 31 Nationen zur musikalischen und tatsächlichen Erst-Besteigung des Metal-Mountains.

Tombola

Parallel zu den Konzerten gab es im Zuge des Rahmenprogramms auch eine von der Wacken Foundation organisierte Tombola, bei der die Metalfans ihr großes Herz und soziales Engagement gezeigt haben. Insgesamt kamen 1000 Euro zusammen, die die Full Metal Mountain GmbH für den guten Zweck spendet. 
„Wir haben bei Full Metal Mountain sehr viel Unterstützung und Entgegenkommen von offizieller Seite wie auch der Region erfahren. Das ist nicht immer selbstverständlich. Deswegen freuen wir uns umso mehr nun im Sinne des Gemeinwohls etwas zurück geben zu können.“ so Walter Hinterhölzl, Geschäftsführer der Full Metal Mountain GmbH. Der Reinerlös wurde dem Kindergarten Pressegger See stellvertretend für die Veranstalter von Full Metal Mountain von Bürgermeister Siegfried Ronacher und Klaus Herzog übergeben.

Zur Sache

Vom 27. März bis zum 02. April 2017 geht es in die 2. Auflage von Full Metal Mountain. Bereits seit 16. April 2016 können sich Metal-Fans über die Internetseite www.full-metal-mountain.com ihre Teilnahme am lautesten Winterurlaub 2017 sichern. Welche Bands dann auf den Pisten und Bühnen des Full Metal Mountains zu sehen sind, wird zum Vorverkauf und in den nächsten Monaten bekannt gegeben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.