25.06.2016, 09:00 Uhr

Generalstabslehrgänger zu Besuch in Kötschach

Bürgermeister Walter Hartlieb begrüßt die Generalstabs-Lehrgänger (Foto: KK)

Der 20. Generalstabslehrgang des Österreichischen Bundesheeres war auf Besuch in Kötschach-Mauthen.

Der 20. Generalstabslehrgang des Österreichischen Bundesheeres auf Besuch in Kötschach-Mauthen.

KÖTSCHACH-MAUTHEN. Im Rahmen ihrer dreijährigen Ausbildung haben die Teilnehmer des 20. Generalstabslehrganges mit ihren Ausbildnern, an der Spitze Oberst Fuchs, die Marktgemeinde Kötschach-Mauthen besucht. Nach der offiziellen Begrüßung durch Bürgermeister Walter Hartlieb wurde das Friedensmuseum 1915-1918 im Rathaus mit persönlicher Führung durch Museumskustodin Karin Schmid  besichtigt. Des Weiteren stehen die Besichtigung des Freilichtmuseums im Plöckengebiet und eine Kranzniederlegung am Soldatenfriedhof in Mauthen auf dem Programm.

Die Grabstätte des Hauptmannes des Generalstabs Galateo, der im Ersten Weltkrieg als Offizier im Plöckengebiet gefallen ist, wurde vom Generalstabslehrgang im Jahre 2004 generalsaniert. Ende Juni 2016 endet der 20. Generalstabslehrgang und die elf Berufsoffiziere, darunter erstmalig zwei Frauen, werden sodann als Generalstabsoffiziere im Österreichischen Bundesheer eingesetzt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.