07.04.2016, 08:39 Uhr

Hermagor: Pkw prallt gegen Zug

(Foto: KK)
HERMAGOR. Ein 24-jähriger Mann aus Kötschach-Mauthen lenkte mit einem Pkw in Hermagor von der Gailtalbundesstraße (B 111) in Richtung der Gemeindestraße "Bürgerfeldstraße". Bei der dortigen, durch STOP-Tafel geregelten, Eisenbahnkreuzung konnte der Mann nicht mehr rechtzeitig anhalten und stieß gegen einen Regionalzug, welcher von Villach in Richtung Kötschach fuhr.
Durch den Unfall wurde der 24-jährige unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung ins LKH Villach gebracht. Der 36-jährige Lokführer sowie der Zugsbegleiter und drei Fahrgäste wurden nicht verletzt. Die Bahnstrecke war rund eine Stunde aufgrund der Aufräumungsarbeiten für den Verkehr gesperrt.
Einsatzkräfte: ein Notarzteinsatzfahrzeug, ein Rettungstransportwagen, drei First Responder, Exekutive
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.