18.03.2016, 08:43 Uhr

Neuwahlen bei den Wertschacher Pensionisten

Die geehrten Mitglieder mit den PVÖ- Funktionären (Foto: KK)
BACH. Die Ortsgemeinschaft Wertschach des PVÖ hielt unlängst im Feuerwehrhaus in Bach ihre Jahresversammlung ab. Ortvereinsvorstand Sepp Tschabuschnig konnte zahlreiche Mitglieder und Ehrengäste willkommen heißen und umriss in seiner Rede die stetige Aufwärtsentwicklung der 1951 gegründeten Ortsgruppe. Diese besteht heute aus 238 Mitgliedern. Wie in den Jahren zuvor wurden auch 2015 wieder zahlreiche Aktivitäten wie z.B. Muttertags- und Weihnachtsfeier, Jahresabschlussfeier, Grillfest, Ausflüge, Klubnachmittage, Kegelturniere etc. organisiert und durchgeführt.

Gut besucht
Insgesamt zählte man bei diesen Veranstaltungen ca. 2700 Besucher. Abschließend dankte Tschabuschnig allen Institutionen, Freunden, Gönnern für die Unterstützung und seinem Team für die geleistete, ehrenamtliche und unentgeltliche Mitarbeit. Vizebürgermeister Michael Rohr in Vertretung des Bürgermeisters überbrachte den agilen Pensionisten die besten Grüße und dankte Sepp Tschabuschnig mit seinem Team für die stets bereit-willigen Aktivitäten.

Barrierefrei
Rohr umriss in seiner Ansprache die Bedeutung einer Barrierefreiheit in öffentlichen Gebäuden. "Für mich ist es eine Ehre, hier bei euch sein zu dürfen", schloss er seine Rede. Bei der anschließenden Neuwahl wird der alte Vorstand einstimmig für weitere zwei Jahre bestätigt. Heidi Mayer wird zur Obmann-Stellvertreterin und Erst Tschabuschnig zum Kassier-Stellvertreter gewählt.
Grußworte kamen von der Nachbarorganisationen (Franz Sturm, Kreuth, Köchl Margarethe, Bad Bleiberg und für Nötsch, Franz Staudacher). Anschließend erhielten die Mitglieder für ihre 15, 20, 25 und 30 Jahre dauernde Zugehörigkeit zum Pensionistenverband Urkunden, Anstecknadeln und Ehrengeschenke. Den Abschluss der Jahresversammlung bildete ein gemütliches Beisammensein mit Speis und Trank.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.