16.07.2016, 09:30 Uhr

Rüstige Kötschach-Mauthner: Senioren auf Reisen

Die rüstigen Senioren aus Kötschach-Mauthen bei ihrem Ausflug (Foto: KK)
ÖTSCHACH-MAUTHEN. Mit einer sehr persönlich gestalteten Messe beim „berühmten“ gebürtigen Kötschacher Geistlichen, nunmehr Bischofsvikar Gerfried Sitar OSB in der neuen Basilika im St. Andrä im Lavanttal, holten sich die Senioren aus Kötschach-Mauthen den Segen für die diesjährige Juni-Zwei-Tagesreise.

"Die Blumengemeinde

St. Kathrein am Offenegg, "die Blumengemeinde" im steirischen Almenland, war dann das eigentliche Ziel für Bus-Chef Wilfried Prünster und Obfrau Waltraud Granig. "Diese kleine steirische Gemeinde, „siebenmaliger Landes- und Europasieger im Blumenschmuckwettbewerb zeigte sich bei rechtzeitig eingetroffenen Sommer-Schönwetter mit wundervollen Gärten und gepflegten Häuser von seiner schönsten Seite", freut sich Obfrau Granig.

Video-Dreh beobachten

Bei der Führung durch die berühmten "Hängenden Gärten der Sulamith" wurde man von der Kraft, die von den mit Bedacht gestalteten Terrassen und Plätzen ausgeht, überrascht. "Als Überraschung konnte man vom nahen See die 'Edelseer' bei einem Video-Dreh aus nächster Nähe beobachten", erzählt Granig.

"Daheim ist's schön"

Auf der Rückreise gab es dann noch Kaffee und Kuchen in Friesach. Der allgemeine Tenor nach dem Ausflug lautete: „Warum denn in die Ferne reisen, wenn das Schöne so nah liegt!“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.