04.08.2016, 14:07 Uhr

Urlauber aus den Niederlanden gerieten in alpine Notlage

Die Familie konnte mit dem Polizeihubschrauber aus der misslichen Lage gerettet werden (Foto: WOCHE/Archiv:BMI Tuma)
GRASLITZE. Eine holländische Urlauberfamilie (Vater, Mutter und der11-jährige Sohn) wanderte auf dem Vellacher Sattel in Richtung Graslitzen, in der Gemeide Hermagor.
Die Familie wollte jedoch nicht auf die Graslitzen weiter gehen. Zudem hatte der Sohn Angst im alpinen Gelände. So suchten sie über zwei Stunden nach einem Weg ins Tal. Schließlich setzten die Urlauber telefonisch über ihren Campingplatzbetreiber einen Notruf ab. Die gesamte Familie konnte unversehrt vom Polizeihubschrauber in einer Seehöhe von 1.840 Meter aufgenommen und ins Tal gebracht werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.