13.07.2016, 08:00 Uhr

Zwei Vizelandesmeistertitel für den Bezirk Hermagor

(Foto: FF Hermagor)
GAILTAL, KLAGENFURT. Bei den Landesmeisterschaften der Kärntner Feuerwehren und der Feuerwehrjugend am 2. Juli 2016 in Klagenfurt kürte sich die FF Waidegg zum Vizelandesmeister. Benjamin Burgstaller wurde Vizelandesmeister im Feuerwehrjugend-Einzelbewerb.


Zweiter Silberner Helm in Folge

Von den insgesamt fünf für die Landesmeisterschaften qualifizierten Bewerbsgruppen aus dem Bezirk Hermagor schaffte es nur eine auf das Podest: Die 1. Gruppe der FF Waidegg aus der Marktgemeinde Kirchbach holte sich wie bereits im Vorjahr den Silbernen Helm in der Kategorie Silber B. Die Gruppen der Feuerwehren Tröpolach (Bronze A, 15. Platz), Jadersdorf (Silber A, 13. Platz) und Mitschig (Silber B, 8. Platz) reihten sich – vom Pech verfolgt – in den jeweiligen Kategorien im hinteren Bereich der Rangliste ein. Die 4. Gruppe der FF Köstendorf (Silber B und Bronze B) musste den Bewerb sogar verletzungsbedingt abbrechen.

Vizelandesmeister auch bei der Feuerwehrjugend

Die Feuerwehrjugend Hermagor nahm ebenfalls an den Landesmeisterschaften teil. Hier konnte Benjamin Burgstaller beim Landesfeuerwehrjugend-Einzelbewerb in Bronze A den Vizelandesmeistertitel nach Hermagor holen. Im Gruppenbewerb um das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Bronze erreichten die Jugendlichen aus Hermagor den sechsten und 14. Platz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.