05.08.2016, 08:00 Uhr

Ferdinand Sablatnig feiert seinen 70. Geburtstag

(Foto: Privat/Sablatnig)
KHÜNBURG. Ferdinand Sablatnig, Abgeordneter zum Kärntner Landtag und Clubobmann a.D., feierte kürzlich seinen runden Geburtstag. Zum 70 er fanden sich 70 Gäste im Garten des Jubilars ein.
Landeshauptmann a. D., Christof Zernatto hielt die Laudatio. Die Singgemeinschaft „Die Naßfelder“ deren Göti Ferdinand ist, stellten sich ebenfalls als Gratulanten ein.
Sablatnig war 18 Jahre Bezirksparteiobmann der ÖVP und 15 Jahre in der Landespolitik tätig. "Mein wichtiges Anliegen war es immer, eine ehrliche und glaubwürdige Politik zu vertreten", so Sablatnig. Sein Leitmotiv: Immer für eine Sache und nie gegen eine Sache einzutreten. Persönliche Auseinandersetzungen mit Politikern führen nie zu einem Erfolg für das Land.


Kämpfer für das Tal

Der Khünburger war stets ein Kämpfer für das Gailtal. Sein größter Erfolg – trotz größtem Widerstand, war der Bau des Gailtalzubringers.
Auf dem Foto abgebildet: Ferdinand und Gattin Veronika Sablatnig (auf der Bank sitzend) mit Wegbegleiter im Bereich der Politik, Wirtschaft und im Sozialen:Obmann der Wirtschaftskammer Hermagor, Hannes Kandolf, der langjährige Bürgermeister von Maria Wörth und Landtagsabgeordnete a.D. Nikolaus Lanner, Landeshauptmann a.D. von Kärnten, Christof Zernatto, die Präsidentin des Kärntner Hilfswerks, Elisabeth Scheucher, Landesabgeordneter. a.D., Helmut Hinterleitner,
Landesrat und Landesparteiobmann a.D. Georg Wurmitzer, Clubobmann im Kärntner Landtag Ferdinand Hueter, Bezirksparteiobmann und Vizebürgermeister Leopold Astner.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.