09.05.2016, 11:37 Uhr

Schach-Open 2016 in Kötschach

Gemeindemeister Peter Lederer mit dem Zweitplatzierten Claudio Plozner und Heinz Kanzian (Dritter) (Foto: KK)
KÖTSCHACH-MAUTHEN. Insgesamt 32 Teilnehmer beteiligten sich am Kötschach-Mauthner Schach-Open 2016.
Vereinsobmann Eckart Salcher freute sich nicht nur über diese stattliche Anzahl der SpielerInnen, sondern ganz besonders über die vielen Jugendspieler, mit denen der Raiffeisen Schachverein Kötschach-Mauthen seit gut einem Jahr die gesamte Kärntner Jugend-Schachszene dominiert.

Alt gegen Jung

Mit Müh und Not haben sich die Erwachsenen bei der diesjährigen Kötschach-Mauthner Gemeindemeisterschaft noch einmal gegenüber der anstürmenden Jugend durchgesetzt.
Peter Lederer (5,5 Punkte) siegte knapp vor Claudio Plozner und Heinz Kanzian mit je 5 Punkten. Ebenfalls 5 Punkte erreichten Adamo Valtiner, Clemens Wieser und Natalie Schluder, sie hatten nur die schlechtere Zweitwertung.
Die Dellach-Wertung sicherte sich Heinz Kanzian vor Clemens Wieser und Michael Lenzhofer.
Beachtlich spielten bereits die ganz Jungen: Antonia Warmuth gewann die Gruppe U10, Franziska Warmuth die U12 und Adamo Valtiner den U16-Bewerb. Bestes Mädchen wieder einmal Natalie Schluder.

Das anschließend an die Siegerehrung gespielte Blitzturnier sah Adamo Valtiner als Sieger, er gewann alle 9 Partien!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.