22.06.2016, 18:00 Uhr

Pizza & Co. mit Amore

Als Wirtsleute und privat ein Paar: Martina Hroncova und Stefan Rapatz kredenzen im Food Express nicht nur italienisch auf

Martina Hroncova und Stefan Rapatz haben jetzt ihr eigenes Lokal: Food Express.
Von Iris Zirknitzer

ARNOLDSTEIN. Martina Hroncova (31) und Stefan Rapatz (31) gehen nicht nur privat gemeinsam durch das Leben. Auch beruflich ziehen die beiden am gleichen Strang. Vor wenigen Tagen haben sie in Arnoldstein in der Marktstraße ihr eigenes Lokal „Food Express“ eröffnet.

Liebe zur Gastronomie
In der Branche sind die zwei schon lange verankert. Zuvor hat das Paar drei Jahre lang die Pizzeria Al Santo Fiore in der Waldsiedlung in Arnoldstein gepachtet und geführt. Der Wunsch, sich etwas Eigenes zu schaffen, wurde immer größer. „Das ehemalige Michor-Gebäude im Zentrum von Arnoldstein erwies sich für unser Vorhaben als ideal, was die Größe und die geografische Lage anbelangt“, so Martina. Gesagt, getan. Nachdem alle Formalitäten erledigt waren, stand dem Traum vom eigenen Betrieb nichts mehr im Wege. Die beiden haben das rund 60 Quadratmeter große Lokal kurzerhand renoviert und den Räumlichkeiten frischen Wind eingehaucht. Das Ambiente spiegelt das italienische Flair und Lebensgefühl wider.

Lieferservice
Ein wichtiges Standbein für die beiden Unternehmer ist das Lieferservice. Von Dienstag bis Sonntag, von 11 bis 22 Uhr kann man dieses in Anspruch nehmen. Zugestellt wird im Raum Arnoldstein, in den Orten Jeserz, Seltschach, Thörl-Maglern, Pöckau-Lind, Hohenthurn, Neuhaus, Erlendorf, Riegersdorf, Hart und St. Leonhard. Neben Privathaushalten nehmen vor allem Firmen, Feuerwehren, Vereine oder Schulen dieses Service in Anspruch.
Hohe Ansprüche
Das kulinarische Angebot erstreckt sich von diversen Pizzen, Nudelgerichten, Salaten bis hin zu Burgern. Für die Küche und die feinen Rezepturen ist Stefan verantwortlich. „Qualität hat bei uns oberste Priorität. Diese soll jeden Tag gleich gut sein. Da haben wir hohe Ansprüche“, betont der Pizzakoch und Geschäftsführer von Food Express.
Sein Geheimrezept für eine perfekte Pizza: „Den Teig stelle ich stets frisch her. Und die Pizza backe ich im Holzofen.“ Die Zutaten für die Pizzen stammen aus Italien. Stefan bezieht diese über einen italienischen Händler, Roberto Morocutti. Dieser betreibt in Nötsch das Geschäft Punto Italia. In Zukunft soll die Speisekarte noch um diverse Tortellini-Gerichte sowie um eine Bauernpizza erweitert werden.
Neben der Selbstständigkeit schätzt das sympathische Pärchen Martina und Stefan vor allem den kommunikativen Aspekt, den der Beruf mit sich bringt. "Wir lieben den Umgang mit Menschen. Und wenn man hungrigen Gästen dazu noch ein zufriedenes Lächeln auf die Lippen zaubern kann, wenn man ihnen etwas auftischt, ist der Tag perfekt", sagt Stefans Liebste, Martina.


Zu den Personen

Martina Hroncova stammt aus Trenčín (zu deutsch Trenschin) in der Slowakei. Die Liebe zu Stefan Rapatz hat sie dazu bewegt, im Gailtal zu bleiben. Sie war hier unter anderem im Hotel Linde in Pöckau und in der Pizzeria Al Santo Fiore tätig.
Stefan Rapatz war vor seiner Karriere in der Gastronomie Maschinenbautechniker bei VW. Stefan stammt aus einer Gastronomiefamilie, daher entwickelte sich sein Interesse für diese Branche.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.