01.08.2016, 08:24 Uhr

Mühselig..

..unwichtig geworden- ist uns unsere derzeitig "verordnete" Anwesenheit! Literarisch wie Journalistisch mag man sich vielleicht noch daran ergötzen!? ..den Menschen im täglichen Sein- ist es nur Ballast, ein Gräuel!? ..wie sie den so immer "nebenbei- verschoben" werden?! Ich finde es jedenfalls schlimm! ..alles Reale wird "umgarnt" von "erzwungenem"; ..soll nur am rande behandelt, zum Ir-realen verkommen! >Alles anders tun? Alles umkehren? Alles entgegen gesetzt- Denken!?< Großstädtisch fehlen sie- die Traditionen eines erfüllten Daseins! Abriss der Nachfolge unserer Generationen; Ergo- sucht sich das Etablissement.. lit. H.K.16
1
1
1
9
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.