09.08.2016, 10:29 Uhr

Garage in der Wattgasse: Eröffnung lässt noch auf sich warten

2
Anrainer Norbert Schmid kritisiert die Verzögerungen beim Garagenbau.

Technische Probleme: Eröffnung der 250 Stellplätze in der Wattgasse verzögert sich um ein Jahr.

OTTAKRING. Stillstand: Das attestiert Anrainer Norbert Schmid der Baustelle für die neue Tiefgarage in der Wattgasse 9–11. "Wochenlang war auf der Baustelle kein einziger Arbeiter zu sehen", sagt der Ottakringer. So wie viele andere Anrainer stellt er sich die berechtigte Frage, wie, wann und ob die neuen Stellplätze überhaupt endlich fertig werden.

"Schließlich warten alle seit einem Jahr auf die versprochene Eröffnung", so Norbert Schmid. Das Parkplatzproblem im Umfeld der geplanten Garage mit vier Ebenen ist nach wie vor ungelöst. Von den versprochenen 235 neuen Parkplätzen erhoffen sich viele im Grätzel eine deutliche Verbesserung der angespannten Situation. "Je früher eröffnet wird, desto besser für uns alle", sagt Schmid.

Arbeiten untertags

Die für die Errichtung verantwortliche "List Group" klärt über die Verzögerungen auf. Von einem Baustopp könne keine Rede sein. "Die Ausbauarbeiten finden hauptsächlich unter der Oberfläche statt. Das erklärt wohl die Wahrnehmung einiger Anrainer bezüglich eines angeblichen Stillstands", so die Auskunft.

An der Oberfläche würden nur noch einige Betonarbeiten stattfinden, etwa zum Schließen des Deckels, für die Fluchtstiegenhäuser, für die neue Rampe mit Flugdach oder für die Strom- und Wasserversorgung quer über die Wattgasse zur Friedrich-Kaiser-Gasse. Die notwendigen Ausbauarbeiten im Inneren seien plangemäß in Gange.

Eröffnung im Oktober

Der ursprüngliche Zeitplan für die 235 neuen Pkw- und die 15 neuen Motorradstellplätze konnte aufgrund technischer Probleme nicht eingehalten werden. Bereits vergangenes Jahr hätte die Garage eigentlich eröffnet werden sollen. "Während der Bauarbeiten mussten jedoch einige Leitungen neu verlegt werden. Das war leider nicht vorhersehbar", so die Auskunft der "List Group".

Der neue Termin für die Fertigstellung ist nun für Ende Oktober 2016 angesetzt. Bis dahin heißt es für Anrainer wie Manfred Schmid weiter: "Bitte warten!"

Freie Plätze:

Die monatliche Miete für Autos wird 87,20 Euro, für Motorräder 33 Euro betragen. Voranmelden für einen Parkplatz kann man sich bereits jetzt beim Garagenbetreiber, der "BOE Gebäudemanagement GmbH": parken@boe.co.at oder 01/2125959-0
2 1
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.