24.05.2016, 09:16 Uhr

Getzersdorf: Auf Regionalität setzen und im Ort einkaufen

Geschäftsfrau Gertrude Reichl, Eva Gensberger, Luca Müllner, Eva Unfried, Stefan Unfried, Fabian Reinberger (Foto: privat)

Der "Nah & Frisch-DORFLADEN Getzersdorf“ ist jetzt ein moderner Nahversorgern

GETZERSDORF (red). Die Modernisierung des Nahversorgers „DORFLADEN Getzersdorf“ ist abgeschlossen, vergangenen Woche wurde das Geschäft wiedereröffnet. Der Markt wurde grundlegend modernisiert und tritt nun mit dem neuem „Nah & Frisch“- Konzept als moderner Nahversorger nach dem Prinzip „alles an Deinem Ort“ auf. Kauffrau Gerti Reichl: „Wir haben unser Sortiment auf rund 3.400 Artikel erweitert und für ein noch angenehmeres Einkaufs-Ambiente wurde der Standort innen und außen modernisiert."

Günstig einkaufen
Auf der größeren Verkaufsfläche können die Kunden jetzt in modernster Umgebung und bei bewährtem Service einkaufen. Neben Gerti Reichl sorgen weitere drei Mitarbeiterinnen für das tägliche Wohl der Kunden. „Unsere Kunden schätzen die Abwechslung und die Frische", freut sich die erfahrene Kauffrau.
Gemäß dem neuen Nah & Frisch - Konzept wurden auch die Obst - Gemüseabteilung sowie die Feinkost modernisiert.

Regional verwurzelt

Vor allem Nachhaltigkeit ist Gerti Reichl ein Anliegen. Deswegen gibt es jetzt das „Regionale Eck". So hat der DORFLADEN neben den bewährten Produkten aus dem Waldviertel auch Spezialitäten und Delikatessen aus der unmittelbaren Umgebung im Sortiment.

Zur Sache
Der „Nah & Frisch-DORFLADEN Getzersdorf“ hat Montag bis Samstag von 07:00 – 12:00 und Montag bis Mittwoch u. Freitag von 16:00 – 18:00 Uhr geöffnet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.