23.05.2016, 20:20 Uhr

NÖAAB Wölbling veranstaltet RiesenWuzzler - Turnier.

Begrüßung und Eröffnung des Spielnachmittages, vlnr: Altbürgermeister Josef Mitmannsgruber, NÖAAB-Wölbling Obm.Stv. Gerhard Holzinger, Geschäftsführerin Firma Attensam St.Pölten Bettina Uferer, NÖAAB-Wölbling Obmann Reinhold Ruhrhofer, NÖAAB Geschäftsführerin BR Sandra Kern, Parteiobmann und Fraktionsobmann der VP Wölbling GR Manuel Erber und GGR Peter Hießberger, NÖAAB-Wölbling Obm.Stvin. Christa Zögernitz (Foto: Stephanie Müller)

"Heißer" Schlagabtausch am Hausheimer Fußballplatz.

Für einen sportlichen Wettkampf der besonderen Art sorgte die Ortsgruppe Wölbling des Niederösterreichischen Arbeiter- und Angestelltenbundes (NÖAAB) unter der Leitung von Obmann Reinhold Ruhrhofer. Zum ersten Mal in der Marktgemeinde Wölbling wurde ein Riesenwuzzler Turnier ausgetragen.

Zwölf Teams folgten der Einladung von Obmann Ruhrhofer und seiner NÖAAB-Wölbling – „Mannschaft“ um sich, in "ein- und angehängter" Art und Weise dem Kräftemessen am Turnierfeld zu stellen. Gespielt wurde in Teams zu je 5 Personen. Jedes Team hatte die Möglichkeit bis zu 8 Spieler, inkl. Reservespieler, zu nominieren.

Die Folge waren im wahrsten Sinne zahlreiche „heiße“ Partien und das nicht nur aufgrund der frühsommerlichen Temperaturen. Dass ein derartiger Wettkampf zum ersten Mal ausgetragen wurde, konnte man größtenteils nicht ausnehmen. Mit zunehmendem Turnierverlauf wurden den Zuschauerinnen und Zuschauern durchaus flotte Spielzüge mit taktischer Feinarbeit geboten.

Als besonderen Ehrengast konnte Obmann Ruhrhofer, die Geschäftsführerin des NÖAAB, Bundesrätin Sandra Kern begrüßen. Ein besonderer Dank gilt der Firma ATTENSAM St. Pölten unter der Leitung von Geschäftsführerin Bettina Uferer für die Unterstützung und somit für die Zurverfügungstellung des Riesenwuzzler.

Am Ende des spannenden Spielnachmittages holte sich die FF HAUSHEIM, ihres Zeichens als „Lokalmatador“, im Finalspiel gegen das „ANTN-TEAM“ der Jungen VP Wölbling den hochverdienten Turniersieg. Den dritten Stockerlplatz belegte das Team der SPORT UNION Wölbling.

Die Platzierungen der Teams:
1. Platz FF-HAUSHEIM
2. Platz ANTN-TEAM, JVP Wölbling
3. Platz SPORT UNION Wölbling
4. Platz DIE GALLIER
5. Platz ASV STATZENDORF
6. Platz SC SCHWECHATA
7. Platz ATTENSAM
8. Platz DON PROMILLO
9. Platz ÖKB GANSBACH
10. Platz ASBÖ GANSBACH
11. Platz EWSV
12. Platz RUHRHOFER & CO
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.