27.07.2016, 13:42 Uhr

Rasche Festnahme nach Einschleichdiebstählen in Herzogenburg

(Foto: Gina Sanders/Fotolia)
HERZOGENBURG (red). Am 26. Juli 2016, gegen 10.05 Uhr, langte auf der Polizeiinspektion Herzogenburg die Anzeige ein, dass in Statzendorf drei männliche Personen soeben in ein ehemaliges Heurigenlokal eingeschlichen sind. Aufgrund der Täterbeschreibung konnten die einschreitenden Polizisten die Verdächtigen kurz darauf am Bahnhof Statzendorf antreffen.
Ein weiterer versuchter Einschleichdiebstahl in ein landwirtschaftliches Anwesen in Statzendorf wurde eruiert.
Die drei Beschuldigten – 28-Jähriger, 34-Jähriger und 47-Jähriger aus Rumänien – zeigten sich bei ihren Vernehmungen nicht geständig.
Weitere Erhebungen ergaben, dass die drei Männer, in unterschiedlicher personeller Zusammensetzung, im Bundesgebiet bereits einschlägig in Erscheinung getreten sind.
Bei den beiden Einschleichdiebstählen in Statzendorf am 26. Juli 2016 blieb es beim Versuch, wodurch kein Schaden entstand.
Hinsichtlich möglicher weiterer Tathandlungen sind derzeit noch Erhebungen im Gange.
Alle drei Beschuldigten wurden über Anordnung der Staatsanwaltschaft St. Pölten in die dortige Justizanstalt eingeliefert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.