17.06.2016, 07:09 Uhr

Bürgerliste fordert Baubeginn des Oberndorfer Steges noch in diesem Sommer -

Neubau des Oberndorfer Steges noch im Sommer 2016!

Bürgerliste MIT: "Wir haben Euch nicht belogen!" ----

Bereits im Herbst 2013 hat die parteiunabhängige Bürgerliste MIT auf Gefahren bei der Benutzung des Oberndorfer Steges über die Traisen in Oberndorf im Gemeindegebiet der Stadtgemeinde Traismauer aufmerksam gemacht. Dieser Holzsteg ist eine sehr beliebte Kleinbrücke für Radfahrer, Spaziergänger und Läufer, die in den letzten Jahren durch Witterungseinflüsse stark in Mitleidenschaft gezogen wurde. Eine Benutzung ist seit 2013 (!) nur mehr auf eigene Gefahr möglich, teilweise ist der Steg bis zu einem halben Meter verschoben bzw. hat dieser teilweise Neigungen bis ca. 20 Grad. Es haben sich bereits Bohlen der Brücke im Bodenbereich der Brücke abgelöst, auch tragende Teile der Brückenkonstruktion sind bereits komplett abgemorscht bzw. gebrochen. Bei drohendem Hochwasser musste in den vergangenen Wochen der Steg bereits komplett gesperrt werden. Nach Ansicht der Bürgerliste MIT wäre ein rascher Neubau dringend notwendig bzw. seit 2013 überfällig.

Ztl.: Verzögerungstaktik ist Verhöhnung der Bürger.

"Noch im Jänner 2015 hat Bürgermeister Pfeffer im Gemeinderatswahlkampf die Sanierung spätestens noch für den Sommer 2015 versprochen. Das waren alles leere Worthülsen und Versprechungen, die Verzögerungstaktik der SPÖ in dieser Sache geht leider munter weiter. Nun ist nämlich in der Sitzung des Gemeinderates nächste Woche wiederum keine Auftragsvergabe für die Sanierung bzw. Neuerrichtung dieses Steges vorgesehen und auch nicht auf der Tagesordnung. In der Sitzung des zuständigen Bauausschusses in dieser Woche hieß es vom zuständigen Baustadtrat Grünstäudl lediglich lapidar, dass es bei der Angebotseinholung bzw. -bewertung Verzögerungen gibt. Eine Auftragsvergabe sei daher erst im September möglich, eine Fertigstellung sei nun erst im Dezember 2016 bzw. im Winter geplant. Dies ist eine Verhöhnung der Betroffenen: Die Fußgänger, Läufer, Radler und Reiter hätten eine taugliche Steglösung in der warmen Jahreszeit gebraucht, eine Fertigstellung im nächsten Winter hilft jedenfalls für heuer niemanden mehr. Auch wenn man nun erst die Angebote Ende Juni sichten kann, kann es trotzdem zu einer baldigen Auftragsvergabe und Baubeginn im Sommer kommen: Niemand hindert uns daran, in einer Sondersitzung des Gemeinderates Anfang Juli diese Beschlüsse zu fassen. Wir werden dies jedenfalls vorschlagen!", erklärte dazu MIT-Klubsprecherin Elisabeth Wegl.


Ztl.: Zur Historie:

Bereits im Dezember 2013 wurde vom Gemeinderat der Stadtgemeinde Traismauer auf Betreiben der Bürgerliste MIT einstimmig (!) die Sanierung des Oberndorfer Steges beschlossen, geschehen ist seither freilich nichts. Und erst im November 2014 beschloss der zuständige Gemeinderatsausschuss ebenfalls einstimmig - also auch mit den Stimmen der SPÖ - den Neubau des Steges in einer witterungsbeständigen Konstruktion ab dem Frühjahr 2015. Noch bei der Gemeinderatswahl im Jänner 2015 wurde von Pfeffer die Sanierung für den Sommer 2015 zugesagt, nun ist bereits wieder über ein Jahr ohne konkrete Maßnahmen vergangen.

"Wir haben Euch jedenfalls nicht belogen!", so Wegl abschließend in Richtung der betroffenen Bürgerinnen und Bürger.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.