02.08.2016, 22:36 Uhr

Trinkwasser verunreinigt - Situation

Als GR und SiMa in der Gemeinde Obritzberg-Rust, nehme ich zur aktuellen Situation rund um das Verunreinigte Trinkwasser Stellung:

Vorsicht! Bitte bis auf weiteres kein Leitungswasser trinken! Habe gerade Anruf von EVN Wasser bekommen, es sind E.colibakterien aufgetreten (auf Grund des starken Regens). Wenn das Wasser 3 Minuten abgekocht wird ist es unbedenklich! Weitere Infos folgen! Karin Gorenzel Bgm Wölbling

Diese Meldung erreichte meinen Facebookaccount Josef Thoma am 29 07 16, um ca. 1500 Uhr.

Daraufhin schrieb ich eine SMS um 1520 Uhr an unsere Gemeindemitarbeiterinnen in Obritzberg, ob auch unser Wasser verseucht ist. Um ca. 1543 Uhr bekam ich die Meldung , Ja sind dabei mit FF die Bürger zu verständigen!

Diese Meldung wurde sofort auf meinen Accounts in Facebook und über Whats up an Freunde und Gruppen übermittelt.

Update von Bgm Gorenzel um 1622 Uhr: von 17.00 bis 19.00 Uhr kann im FF Haus Oberwölbling Trinkwasser abgeholt werden! (15l pro Haushalt)
Danke den 4 FF für die Durchsagen und ihren Einsatz im gesamten Gemeindegebiet!

Auch diese Nachricht wurde weiter vermittelt!

Durch Zufall und in Gesprächen mit FF Kameraden erfuhr ich, dass am Abend ein Infoschreiben von der EVN in die Postkästen in Obritzberg verteilt wird.

Um ca. 1720 Uhr hörte ich erstmals Lautsprecherdurchsagen der FF Obritzberg. Leider konnten wir nicht den gesamten Text hören, teilweise unverständlich.
Vermutlich Keine Koordination zwischen Gemeinde und Feuerwehr. Jede Feuerwehr agierte unterschiedlich? Manche klopften bei den Haustüren und sprachen mit den Bürgern. Viele Bürger wussten nur aus der NÖN Online, dass am nächsten Tag das Trinkwasser bei der Gemeinde für die Bürger zum abholen bereit steht!
Bei solchen Fällen ist Im Prinzip der Bgm und die Gemeinde zuständig. Die FF unterstützen die Anweisungen des Bgm. Meiner Meinung nach wurde zu spät die Bevölkerung informiert.

Bgm WÖLBLING Gorenzel informierte per Facebook bereits ab 1500 Uhr!

Fazit: Alle FF sollten zur selben Zeit die Bevölkerung informieren. Die Durchsagen üben, kurz und prägnant keinen Roman erzählen (Tonband aufnahmen) Das Wasser wurde in Paletten und unkontrolliert zur Verfügung gestellt, kein Personal anwesend bei der Ausgabe!! Samstag um die Mittagszeit holte ich in der prallen Sonne einen 15 Liter Karton Kanister der noch nicht vom Kondenswasser aufgesaugt wurde. Dabei traf ich eine junge Mutter, die auch aus Facebook erfahren hat, dass es Trinkwasser bei unserer Gemeinde zur Entnahme gibt. Am Nachmittag war kein Wasser mehr da, teilweise hat sich der Karton mit den Kondenswasser aufgelöst! (Angaben von Bürger). Die Gemeinde und die Einsatzkräfte sollten diese Szenarien in Zukunft üben, in Zusammenarbeit mit dem Zivilschutz und EVN, Einsatzpläne für etwaige Szenarien anlegen!
Gemeinde Übergreifende Kommunikation ist das wichtigste zwischen dem Bgm, Ausschussvorsitzenden und Gemeindevertretern.
Eventuelle Radiostationen hätten die Info sofort Durchsagen können.
Immer mehr Bürger sind in den sozialen Medien daher sollte auch die Gemeinde umdenken. Die Gemeinderäte wurden nicht seitens unserer Gemeinde informiert. Kurzfristige Sitzung mit den anwesenden Mitgliedern usw.
Flugblätter waren im Postkasten, wer schaut Fr Abend noch rein? Keine e-mail, oder SMS erhalten als Gemeinderat.

Als Sicherheitsmanager geht es mir in erster Linie um die Gesundheit unserer Gemeindebürgerinnen. Jede Sekunde zählt, davor muss sich eine Gemeinde vorbereiten um reagieren und agieren zu können. Wasser, Strom und Gas ist unser tägliches Gut und das müssen wir mit Vorsicht behandeln und beschützen.
"politisches Kleinholz war von mir nicht geplant"

Beim zuständigen Ausschuss und in der nächsten Gemeinderatssitzung werde ich dieses Thema zur Sprache bringen und ob tatsächlich der Regen der Vortage der Verursacher war?

Dank gilt allen Helfern und Unterstützer!


Ihr GR und SiMa Josef Thoma
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.