26.05.2016, 17:24 Uhr

Die Supertalente von Sankt Ursula (mit Video)

Supertalente Josephine Brecht und Bernhard Scholz
LIESING. Mehr als 400 Besucher füllten den Veranstaltungssaal der Schule in St. Ursula, als die besten Kandidaten beim "Supertalent 2016" auf der Bühne standen. Es wurde gesungen und getanzt, einzeln und auch in Gruppen. Als Juroren fungierten die beiden Hitparadenstürmer Thorsteinn Einarsson und Lemo sowie PR-Profi Alex List und bz-Societyredakteur Thomas Netopilik. Organisiert und produziert wurde das "Supertalent" von Lehrer Philippe van der Klaauw, der die Show monatelang vorbereitete.



Als Sieger gingen Sängerin Josefine Brecht und Akkordeon-Virtuose Bernhard Scholz hervor. Aber auch alle anderen Kandidaten wurden mit wertvollen Preisen sowie Autogrammen der beiden Ehrengäste beschenkt. Der Erlös der Veranstaltung wird zum Ankauf neuer Musikinstrumente verwendet.

Zwar werden die Plätze eins bis drei gekürt, doch kann sich jeder Schüler an diesem Abend Sieger nennen. Alle Stockerlplätze wurden mit Sachpreisen und Urkunden ausgezeichnet. Die Startaufstellunng war vielversprechend, die sechs besten Beiträge kamen ins Finale:

VS
3a: Nevoral Celia
4a: Brecht Josephine
3b: Fischer Mara, Heinz Rebecca, Horn Laetitia, Dechat Julianna, Schneider Lea

NMS
1.NMS: Scholz Bernhard
2.NMS: Preier Katharina
1.NMS: Fugger Laura, Karst Sophie, Rolla Julia, Nasel Amélie, Distelberger Fiona

Nach einer kurzen Verschnaufpause für die Talente stand das Ergebnis fest, doch bevor es verkündet wurde gaben Thorsteinn Einarsson und Lemo ihr Gesangstalent zum Besten. Dann stand es fest Josephine Brecht und Bernhard Scholz holten sich den Sieg und belegten in den jeweiligen Klassen den ersten Platz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.