28.08.2016, 13:49 Uhr

Die Vienna Classic Days 2016

Auch die Kleidung spielt bei vielen Oldtimer-Fans eine große Rolle.
Hunderte Autos, etwa 100 Jahre Automobilgeschichte und hunderte PS rollen im Zuge der Vienna Classic Days über den Wiener Rathausplatz.

Großväter die in Nostalgie schwelgen, Söhne die die Geschichten über den Opel Kadett schon zum hundertsten Mal hören und deren Kinder die sich fragen warum sich die ganzen Leute nicht einfach neue Autos kaufen. Das und viel mehr bestimmt die Szene auf dem Wiener Rathausplatz, als Oldtimer aus allen Ecken der Welt präsentiert werden. Viele Fahrer kleiden sich auch der Zeit entsprechend. So hat die ganze Besetzung zwei amerikanischer Militärjeeps aus dem zweiten Weltkrieg, Uniformen an. Andere halten sich jedoch an den dezenten Polka-Dot Stil und fahren einen Cadillac aus den 60er Jahren.
Zu Beginn der Tour durch die City kommt es zu Wartezeiten. Die Fahrer beweisen die Stärke ihrer Motoren. Ein Porsche beginnt mit dem klassischen "auf die Kupplung steigen und gleichzeitig das Gaspedal betätigen"-Spiel, wird jedoch schnell von einem Ferrari übertönt, ein Mercedes versucht wiederum mit seiner Hupe mitzuhalten. Nach und nach kommt jeder an die Reihe und darf sich vor dem Publikum am Rathausplatz präsentieren. Danach geht es weiter auf den Ring und die Tour durch die City beginnt.
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.