09.03.2016, 04:00 Uhr

Julienhof: Umbau wird 2017 fertig

Im Frühling 2017 sollen die 36 Wohnungen fertig werden und die Polizei einziehen. (Foto: S+B Gruppe AG)

Die Arbeiten in der Lainzer Straße 147 verzögern sich. Im Frühling 2017 werden die Wohnungen fertig.

HIETZING. Jahrelang sorgte der Julienhof für Diskussionen: Der Bezirk kämpfte für den Erhalt des Gebäudes.

Mittlerweile wird in der Lainzer Straße 147 seit Ende 2014 gearbeitet. Hier entstehen 36 Eigentumswohnungen inklusive 35 Pkw-Stellplätzen sowie sechs für Motorräder im Untergeschoß. Auch die Polizei bekommt hier einen neuen Standort: Zwei Inspektionen werden zu einer zusammengelegt.

Die Fassade des Julienhofs wird in die neue Polizeistation integriert und bleibt somit erhalten. Eigentlich hätte der Bau bereits dieses Jahr fertig werden sollen, es gab jedoch Verzögerungen. "Das Projekt wird im Frühling 2017 fertiggestellt", so Manuela Haromy vom Bauträger S+B Gruppe.

Rohbau in Arbeit

Derzeit werden die Rohbauarbeiten durchgeführt. Auswirkungen auf den Verkehr im Umkreis soll es jedoch nicht geben. "Die Polizei bekommt Parkplätze vor dem Haus. Ansonsten soll sich am Lainzer Platz nichts ändern", heißt es aus dem Büro der Bezirksvorsteherin.

Der 1884 errichtete Julienhof in der Lainzer Straße 147 gilt als Baujuwel. Nach dem Abbruch des angrenzenden Café Lainz 2007 war das Gebäude in einem schlechten Zustand. 2013 übernahm die S+B Gruppe den Bauplatz.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
6
Kathi Schöberl aus Döbling | 09.03.2016 | 14:48   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.