17.05.2016, 16:46 Uhr

U4-Sperre: Radfahren statt über den Verkehr ärgern

Bei Schönwetter bietet sich das Radfahren an, um die U4-Sperre zu umgehen. (Foto: Christian Führtner)

Eine Info- und Servicestelle bei der U-Bahn-Station

HIETZING/PENZING/RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Die U4-Sperre kostet vielen Hietzingern einiges an Geduld. Wenn das Wetter mitspielt, schlägt die Mobilitätsagentur eine Alternative zu Zusatzbus und Co. vor: auf das Rad umsteigen.

Bis 20. Mai ist die Info- und Servicestelle bei der U-Bahn-Station Hietzing vor Ort, wo neben kostenlosen Rad-Checks auch Falträder und E-Bikes getestet werden können. Das Ausleihen kostet 5 Euro, wenn man das Rad am Abend abholt und morgens wieder zurückbringt. Für 24 Stunden bezahlt man 24 Euro.

Von 27. Juni bis 15. Juli ist die Info- und Servicestelle dann bei der U-Bahn-Station Schönbrunn. Die Info- und Servicestelle ist von Montag bis Freitag von 7 bis 12 Uhr und von 13 bis 18 Uhr besetzt. Mehr Infos unter www.fahrradwien.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.