23.03.2016, 08:00 Uhr

HLT-Schüler bei der EM

Vier Schüler der HLT Retz sind über Cateringfirma bei Fußball-EM in Paris live dabei.

RETZ. „Frankreich, wir kommen zur EM!“ Das können mit Stolz unsere Spieler der Österreichischen Fußballnationalmannschaft sagen. „Bonjour Paris“, wir kommen, das können jetzt auch vier Schüler der Höheren Bundeslehranstalt für Tourismus (HLT) in Retz sagen.

4 Wochen arbeiten in Paris

Diese vier Schüler aus der 4. Klasse haben ein einmaliges Erlebnis vor sich. Sie werden vier Wochen lang in Paris in den zwei Stadien „Parc des Princes“ und „Stade de France“ für die Cateringfirma DO & CO im Servicebereich arbeiten und können dadurch live bei den EM-Spielen dabei sein. Einfach großartig! Wie kam es dazu: Maximilian Newman aus Obermarkersdorf, der gleichzeitig auch Schulsprecher ist, und Katharina Gessl aus Zellerndorf haben den Event-Caterer DO & CO kontaktiert, nach einigen Tagen die Zusage bekommen, stolz, erstaunt von der Chance in Paris zu sein, dann mit ihren Eltern alles abgeklärt. „Wir trauen uns das zu, wir machen das“.

Völlig überraschende Zusage

Durch Weitererzählen in der Schule in Retz sind dann noch zwei Burschen dazugekommen: Alexander Hübner aus Pulkau und Johannes Rücker aus Retz. Jetzt macht das erst richtig Spaß. Wir sind ein eingeschworenes, gutes Team in Paris.
Da merkt man die gute Ausbildung in der HLT Retz und die Eigenständigkeit und Sicherheit der Schüler durch ihr Können. Ein Auslandsferienjob mit schulisch erlerntem Französisch kombiniert, dazu das österreichische Fußball-National-Team, das ja zwei Spiele gegen Portugal und Island in Paris austrägt - das kann doch was.

Bei Spielen live dabei


Solche Jugendliche braucht das Land, in den Grundschulen gut ausgebildet, stets bemüht, besser zu werden, angehalten von Kind an, für sich und für den Erfolg zu lernen und zu arbeiten - das sind die Attribute, die unsere Gesellschaft braucht, das hat Zukunft!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.