03.05.2016, 19:00 Uhr

Schwerarbeit für Weinkoster

Ein strenges Auswahlverfahren ermittelte die besten Weine für die 47. Retzer Weinwoche.

RETZ (jrh). Vergangene Woche ging die Auskostung für die 47. Retzer Weinwoche ins Finale. Unter den Weinen im Kreis der Besten (15 % von allen eingereichten Weinen) wurden die Sortensieger ermittelt. Unter der strengen Leitung von Kostleiter Walter Pollak und im Beisein von Weinbauverbands-Obmann Ludwig Hofbauer bewerteten die Weinkenner und Sponsoren Klaus Egle (Buchautor), Ulrike Hager (Weinkomitee), Elisabeth Hausgnost (Wein & Genuss), Willi Hirsch (Dipl.-Sommelier), Toni Honsig (Probus), Christina Hugl (NÖ Weinkönigin), Elisabeth Ipp (Weinquartier), Walter Koinegg (NV), Marlene Lindström (Vöslauer), Günther Meindl (Dipl.-Sommelier), Josef Pleil, Klaus Gössl und Tanja Dworzak (Weinstraße) die Weine. Für die EDV-Erfassung war wie immer Karl Binder verantwortlich und fürs Einschenken Leopold Wurst und Christian Gerstorfer.
Im Zuge der Endverkostung wurde auch der DAC-Champion ermittelt. Der Preis, gesponsert von der NÖ Versicherung, geht heuer an das Weingut Heinzl aus Deinzendorf, das auch den Titel „Winzer des Jahres“ erhält.
Fotos: Herbert Schleich
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.