30.03.2016, 08:00 Uhr

Bankomat bleibt aus

Der Geldausgabeautomat in Schöngrabern wird noch länger außer Betrieb bleiben.Foto: ae

Seit 4 Monaten ist der Geldausgabeautomat in Schöngrabern außer Betrieb und wird es noch länger bleiben.

(ae). Grabern bemühte sich lange um einen Bankomat im Gemeindegebiet und als dann endlich einer aufgestellt wurde, dauerte die Freude nicht sehr lange. In der Nacht zum 18. November des Vorjahres wurde der in einem frei stehenden Container neben der Tankstelle untergebrachte und von Einheimischen und Durchreisenden gern genutzte Geldautomat von unbekannten Tätern ausgeräumt.

Bankomat beraubt

Die Kriminellen knackten die Containertür an der Rückseite, die nur durch ein einfaches Schloss gesichert war und konnten dann im Inneren unbeobachtet den Bankomat von der Rückseite plündern.
Zwar hat die Gemeinde Schöngrabern, die den Container und die für den Bankomat notwendige Infrastruktur zur Verfügung gestellt hatte, um überhaupt einen Geldautomat zu bekommen, schon wenige Tage nach dem Raub ein neues, besseres Schloss angebracht und die beschädigte Tür repariert, aber trotzdem ist der Bankomat, der der Bawag/PSK gehört und von „First Data Austria“ betrieben wird, vier Monate später noch immer außer Betrieb. Auf Nachfrage der Bezirksblätter erklärte Bawag/PSK-Konzernsprecherin Georgia Schütz dazu: „Im Zuge der Abwicklung des Einbruchsschadens wurde seitens der Versicherung verlangt, dass der Sicherheitslevel für dieses Gerät erhöht werden muss. Die dazu notwendigen baulichen Maßnahmen befinden sich derzeit in Planung und werden anschließend umgesetzt. Dies wird leider noch einige Zeit in Anspruch nehmen.“

Sicherheitslevel erhöhen

Bis dahin müssen sich die Schöngraberner ihr Bargeld aus einem der jeweils mindestens 5 Kilometer entfernten Geldausgabeautomaten in Wullersdorf, Guntersdorf oder Hollabrunn holen. Ein Umstand, den sie den unbekannten Kriminellen zu verdanken haben.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.