27.09.2016, 08:00 Uhr

Bahnhof nach Umbau eröffnet

Die ÖBB modernisierte in den letzten18 Monaten um 6,5 Mio Euro den Bahnhof Hollabrunn. Foto: ag

Nach 1,5 Jahren Bauzeit spielt der Hollabrunner Bahnhof alle Stückerln.

HOLLABRUNN (ag). Ein völlig neues und modernisiertes Gesicht wurde dem Bahnhof Hollabrunn in den letzten 1,5 Jahren verliehen. Niederösterreichs Verkehrslandesrat Karl Wilfing, Bürgermeister Erwin Bernreiter und Alfred Holcik, Geschäftsbereichsleiter der ÖBB-Infrastruktur, eröffneten den Bahnhof, in den rd. 6,5 Mio. Euro investiert wurden, offiziell mit dem Durchschneiden eines Bandes symbolisch.
Bgm. Erwin Bernreiter freut sich, nun einen zeitgemäßen, modernen Bahnhof in seiner Stadt zu haben und bezeichnet ihn als Drehscheibe des öffentlichen Verkehrs, der auch die Attraktivität der Stadt steigert. Weiters erwähnte er auch die Vielzahl an SchülerInnen, die tagtäglich den Bahnhof und die Dienste der ÖBB in Anspruch nehmen, und der Bahnhof sowohl für PendlerInnen als auch für SchülerInnen ein Umschlagplatz ist. Alfred Holcik erläuterte die Neuerungen, wie die Barrierefreiheit, ein Blindenleitsystem und die drei Lifte, und erwähnte, dass Herr und Frau Österreicher die fleissigsten Bahnfahrer innerhalb der EU darstellen. Ein wichtiger Punkt für die regionale Entwicklung im Bereich der Wirtschaft, der Arbeitsplätze und der Bevölkerung ist der modernisierte Bahnhof Holla-brunn für LR Karl Wilfing: „Heuer werden 34 Bahnhöfe in NÖ modernisiert. Oftmals ist für Touristen der Bahnhof das Eingangstor einer Stadt. Danke an die Stadtgemeinde, die die Wartung und Servicierung der Lifte übernommen hat!“

Zur Sache:

Wesentliche Baumaßnahmen:
Einbau von 3 Liften
Blindenleitsystem
Adaptierung Personendurchgang
Anhebung Bahnsteige auf 55 cm
Erneuerung Unterbau der Gleisanlagen
70 m langes Bahnsteigdach, Glaswartekojen, Fahrbahnvitrinen, Sitzbänke, Beleuchtung etc.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.