19.07.2016, 08:00 Uhr

3. Lauf Autocross-Staatsmeisterschaft

Dynamite Tours Offroadpark in Rappolz mit den besten Rennbedingungen.

RAPPOLZ. Während die ersten Mähdrescher die heurige Ernte einholten, wurde im Dynamite Tours Offroadpark in Rappolz (Waldviertel) beim dritten Renntag der Autocross- und Quadstaatsmeisterschaft erneut Motorsportgeschichte geschrieben. Die zahlreichen Starter bereuten ihr Kommen in das explosive Rennareal nach Rappolz nicht, um um Punkte für die Staatsmeisterschaft zu fighten.
Das Areal zeigte sich von seiner besten Seite. Sehr anspruchsvoll von der Linienwahl und keinen Fehler verzeihend, aber in ausgezeichnetem Zustand, beinhart und doch gut genässt und nicht ausgefahren, so machte es den Teams und zahlreichen Zusehern richtig Spaß. Spannende Positionskämpfe und am Ende verdiente Sieger wurden vom Publikum mit viel Beifall bedacht. Es war ein Rennwochenende mit hochsommerlichen Temperaturen und ausgezeichnetem Motorsport im Dynamite Tours Offroadpark.

Ergebnisse:

Quads (Einsteiger/Pro): 1. Karl Heinz Matzinger, 2. Kevin Modl, 3. Andreas Weißkirchner.
Quads (Einsteiger Sport): 1. Gerald Hofbauer, 2. Manuel Goignitzer, 3. Christian Mailer.
Tourenwagen bis 1.600 ccm: 1. Reinhard Etzelsdorfer, 2. Gerhard Hahn, 3. Stefan Wolfsgruber.
Tourenwagen bis 2.000 ccm: 1. Rene Röhrenbacher, 2. Stefan Weissinger, 3. Christian Kernegger.
Tourenwagen bis 4.000 ccm: 1. Walter Marcher, 2. Mario Freudenthaler, 3. Alexander Heider.
Tourenwagen Allrad: 1. Markus Marcher, 2. Christian Hahn, 3. Lukas Filip.
Buggies bis 4.000 ccm: 1. Michael Fröschl, 2. Albin Scheuchenpflug.
Buggies Allrad bis 1.600 ccm: 1. Jürgen Hofer, 2. Patrick Kolm.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.