03.05.2016, 08:00 Uhr

8. Koller-Klassic am Heldenberg

Rundfahrt durch Glaubendorf und Bergwertung auf den Heldenberg.

Ziersdorf (eh). Wieder einmal hat der Heldenberg mit dem Organisationsteam Neger eine tolle Oldtimerveranstaltung hingelegt. Zum 8. Mal fand am Heldenberg die Koller Klassik statt.
Gestartet wurde mit einem Basistraining, gefolgt von der Abnahme der Fahrzeuge, begleitet durch die Jugend-Radetzkykapelle Heldenberg. Dann startete die Gleichmäßigkeitsbergwertung in zwei Durchgängen auf den Heldenberg für Oldtimer und Klassiker bis Baujahr 1986.

Gefährlicher Zwischenfall

Zu einem haarsträubenden Zwischenfall kam es, als die Startnummer 26 auf der Strecke kehrt machte und eine nicht ungefährliche Begegnung mit dem Team Buchta/Kosely verursachte. Die Organisation handelte umgehend: Team 26 wurde von der restlichen Veranstaltung ausgeschlossen. Trotz dieses Zwischenfalles landeten Team 42 (Buchta/Kosely) auf dem 8. Gesamtrang.
Der Sieger Stephan Sturm-Roschmann im Interview:“ Es war unser 6. Antreten am Heldenberg, nach einem 6., 5.und 2x 4. Platz nun endlich der erhoffte Sieg. Wir freuen uns riesig! Mit unserem FIAT 124 Sport Coupe BJ 1974, 118 PS gelang uns endlich die Fahrt auf das Siegerpodest.“
45 Teams gingen an den Start und konnten ihre tollen Fahrzeuge präsentieren.
Fotos: Eveline Hollinger
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.